Berlin 36 – ein Film, der zum Nachdenken anregt

Nicht nur Sportfans kommen beim Film Berlin 36 auf ihre Kosten. Auch wer sich für die Geschichte Deutschlands interessiert, sollte sich diesen Film auf alle Fälle anschauen. Berlin 36 wurde im Jahr 2009 vom Regisseur Kaspar Heidelbach gedreht und beschäftigt sich mit der Geschichte einer Sportlerin zur Zeit des Nationalsozialismus. Die jüdische Familie Bergmann erkannte die Gefahr des Nationalsozialismus und emigrierte früh nach Großbritannien. Ihre Tochter Gretel galt als eines der größten Talente im Hochsprung in der damaligen Zeit. Die Vereinigten Staaten von Amerika drohten, die olympischen Spiele 1936 in Berlin zu boykottieren, sollten keine jüdischen Athleten zu den Bewerben zugelassen werden. Aus diesem Grund wurde Gretel Bergmann zum Trainingslager der Athleten, die Deutschland bei den Spielen vertreten sollten, eingeladen. Als einzige Konkurrentin, die mit Gretel mithalten kann, erweist sich ihre Zimmerkollegin Marie Kettler. Wie es sich später herausstellt, ist Marie eigentlich ein Mann und wurde vom Regime eingeschleust, da sich Deutschland unbedingt die Goldmedaille im Hochsprung sichern wollte. Zwischen Marie und Gretel entsteht trotz widriger Umstände eine Freundschaft. Als Gretel die Teilnahme an den olympischen Spielen trotz ihrer Favoritenrolle verwehrt wird, macht Marie die deutschen Hoffnungen zunichte indem beim entscheidenden Sprung die Latte absichtlich zu Fall bringt. Weiterlesen »

Omnipräsent: Die Karriere der Barbara Schöneberger

LeinwandModeratorin, Schauspielerin, Autorin – die Liste ließe sich beliebig fortsetzen. Barbara Schöneberger gehört zu den vielseitigsten Künstlerinnen der deutschen Mediengeschichte. Mit viel Witz und Schlagfertigkeit begeistert die Wahl-Berlinerin ein riesiges Publikum und scheint nicht aufzuhören, neue Ideen in Taten umzusetzen. Neuestes Hobby der gebürtigen Münchnerin ist eine eigene Modekollektion zum Nachschneidern, bei welcher sie selbst auch gleich als Model agiert.

Ein bayerisches Multitalent
Barbara Schöneberger wurde 1974 in München geboren und absolvierte ihre schulische Ausbildung in konventioneller Form. Bereits nach dem Abitur konnte das Multitalent seine Energie aber kaum noch im Zaum halten. Weiterlesen »

Schauspielen im deutschen Sprachraum

Schauspieler zu werden, ist für viele junge Leute ein großer Lebenstraum. Der Beruf ist irrsinnig interessant und man lernt viele Leute kennen; ist man außerdem erfolgreich, können die Gagen unglaublich hoch sein und es fehlt einem sicher an nichts. Viele Jugendliche sind außerdem vom Glamour begeistert, der ein solches Leben mit sich bringt. Das viele Reisen, die Filmdrehs und Fotoshootings, die berühmten Bekanntschaften – all dies klingt für viele sehr verlockend. Doch nur, wer auch wirklich vom Schauspielen selbst begeistert ist und eine Leidenschaft dafür hat, kann sich seinen Traum verwirklichen. Denn jeder Anfang ist hart, und wer im deutschen Sprachraum als Schauspieler Erfolg haben möchte, sollte sich auf harte Arbeit einstellen. Weiterlesen »

Gute Schauspieler sind schwer zu finden

SchauspielerWenn man sich in der heutigen Zeit einmal ein wenig in der Filmwelt umsieht, dann gibt es wirklich nur eine sehr kleine Handvoll von wirklich guten Schauspielern, die ihre Rollen überzeugend spielen. Das trifft sowohl für deutschsprachige, als auch für die großen Hollywood Schauspieler zu. Der Grund, warum das Schauspielen an sich heutzutage einfach nicht mehr als so wichtig erachtet wird ist sicherlich in der Tatsache begründet, dass Filme sehr viel Wert auf Spezialeffekte und andere Elemente legen, die in den Vordergrund rücken. Weiterlesen »

Atmen – Regiedebüt von Karl Markovics

FilmklappeEiner der besten deutschsprachigen Filme, der 2011 Kinobesucher begeistert hat, war Atmen. Bei diesem österreichischen Film gab der bekannte Schauspieler Karl Markovics sein Regiedebüt. Er war es auch, der das interessante Drehbuch verfasste. Der Film mit einem Produktionsbudget von einer Million Euro wurde in Wien gedreht. In dem Film geht es um die Problematik von Jugendkriminalität und den Weg zurück ins Leben. Der neunzehn Jahre alte Roman Kogler muss in einem Jugendgefängnis einsitzen, weil er mit 14 Jahren einen anderen Jugendlichen zu Tode getreten hat. Es ist für ihn möglich, eine vorzeitige Haftentlassung zu beantragen, jedoch nur unter der Voraussetzung dass er einen Job vorweisen kann. Weiterlesen »

roter TeppichDie 1965 in Solingen geborene Veronica Ferres zählt seit vielen Jahren zu den besten deutschen Schauspielerinnen. Ihre erste Hauptrolle in einem Kinofilm ergatterte sie zwar erst im Jahr 1996, seitdem ist sie jedoch in vielen deutschen und internationalen TV-Produktionen zu sehen.

Eine tolle Karriere
In ihrer Jugend hatte Veronica Ferres mit Fettsucht und Anorexie zu kämpfen. Von ihren Schulkameraden wurde sie gehänselt und teilweise sogar beschimpft. Nach der Schule studierte sie Psychologie, Theaterwissenschaft und Germanistik in München. Sie konnte keines ihrer Studien abschließen, brachte es aber dennoch zu einer erstaunlichen Karriere, nachdem sie privaten Schauspielunterricht genommen hatte. Weiterlesen »

Stoff der Heimat: Trachten in der Moderne

Trachten und Dirndln sind beliebter denn je. Auch heute ist das Dirndl noch ein Hit. Frauen tragen diese vor allem auf Festen – wie dem Oktoberfest. In Österreich gibt es das ganze Jahr über zahlreiche Feste und Veranstaltungen auf denen Trachten und Dirndln getragen werden. Sie sind anders. Sie sind speziell. Es gibt viele Fans von Trachten und Dirndln. Diese Gewände sind durchaus vergleichbar mit Kostümen. Obwohl alle ziemlich ähnlich aussehen. Dennoch gibt es viele verschiedene Trachten und Dirndln. Für jeden ist ein passendes Gewand dabei. Besonders das Dirndl hat es einigen Männern angetan. Sie sehen gut aus und verleihen den weiblichen Wesen etwas Besonderes. Weiterlesen »

Kinobesuch online planen

KinoGerade während der kalten Jahreszeit wenn Temperaturen unter Null Grad und eisiger Wind nicht dazu einlädt, die Freizeit im Freien zu verbringen, nutzen viele das Wochenende für einen gemütlichen Kinobesuch. Egal ob man sich für einen Blockbuster aus den USA, einen deutschen Film oder einen Zeichentrickfilm entscheidet, ein Blick in das Kinoprogramm gibt Aufschluss über den Inhalt der Filme. Um sich über das aktuelle Programm zu informieren, ist es nicht mehr notwendig, sich die neueste Tageszeitung zu kaufen. Ein Blick in das Internet genügt und man findet dort schnell alle Details die für den Kinobesuch wichtig sind. Alle online Tageszeitungen bieten eine Rubrik für Tipps für die Freizeit an, wo man auch über die neuesten Filme informiert wird. Weiterlesen »